Gaming mit Herzblut

Huntsville: Western-Horror-Shooter mit Survival-Elementen erscheint in 2024

Bild: Michael Janisch
0 28

Huntsville scheint ein Game mit viel Potenzial zu sein. Der Shooter spielt im Wilden Western, wobei ihr nicht nur ballern müsst. Auch Survival-Elemente wird es geben. Der aktuelle Trailer zeigt euch schon mal, wie das fertige Produkt wohl aussehen wird.

Shooter nutzt Unreal Engine 5

Bei Huntsville handelt es sich um ein vollwertiges Indie-Game, das von Michael Janisch ins Leben gerufen wurde. Wer jetzt ein einfaches, kleines Game erwartet, der täuscht sich gewaltig. Die Unreal Engine 5 sorgt für eine zeitgemäße Grafik und auch inhaltlich dürfte das Spiel im fertigen Zustand beeindrucken.

Huntsville spielt im Wilden Westen. Ihr als „verlorener Fremder“ trefft auf eine Geisterstadt. Hier geht merkwürdiges vor: Ihr stellt fest, dass die besagte Stadt haufenweise Monster beziehungsweise paranormale Wesen erscheinen. Zudem stellt ihr fest, dass sich merkwürdige Flugobjekte am Himmel bewegen. Jetzt müsst ihr nicht nur versuchen, gegen die Wesen zu kämpfen und die Stadt wieder zu befreien, sondern auch zu überleben.

Überleben ist alles
Bild: Michael Janisch

Nette Survival-Elemente

So müsst ihr nicht nur durch das Craften von Nahrung und Wasser am Leben bleiben, sondern auch Baumaterialien besorgen. Aus diesen könnt ihr dann Stück für Stück eine Basis bauen. Im Trailer seht ihr hier erste Ansätze zu diesem Thema.

Freut euch auf unzählige Gegner, viele verschiedene Waffen und einen interessanten Tag- und Nacht-Rhythmus. Sogar Schneestürme und andere unvorhersehbare Ereignisse wird es geben. Weiterhin wird es nicht nur einen Einzelspieler-, sondern auch einen Mehrspieler-Modus geben. Bei letzterem kann man dann auch zusammen arbeiten und beispielsweise Gegenstände und Ressourcen tauschen. Das klingt doch schon mal sehr vielversprechend. Wir dürfen gespannt bleiben!

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.