Gaming mit Herzblut

Paranoid: Succubus Neighbor Trailer – Streit mit der Dämonen-Nachbarin

Bild: Madmind Studio
0 18

Paranoid ist ein wunderschönes Horror-Adventure, bei dem ihr in der First-Person-Perspektive spielt. Eine zentrale Rolle in der Story spielt eure Nachbarin, die weit weniger menschlich ist, als es zunächst den Anschein hat. Das Spiel soll am 15. Dezember 2023 für den PC, die Xbox Series S/X und die PlayStation 5 erscheinen.

Schizophrener Einzelgänger

In Paranoid schlüpft ihr in die Rolle von Patrick Calman. Patrick ist 31 Jahre alt und ein absoluter Einzelgänger, der zurückgezogen lebt. Das hat seinen Grund: Seine Eltern starben unter mysteriösen Umständen und mit seiner Schwester hatte er nach deren plötzlichen Verschwinden keinen Kontakt mehr. Bis zu diesem einen Tag …

… an dem sich nach über 10 Jahren seine Schwester bei ihm meldet. Dieser Anruf verändert alles und wird Patricks Leben durcheinander wirbeln. Mit eine Rolle in der Story des gruseligen Adventures wird Patricks Nachbarin spielen. Patrick steht vor der Wahl: Soll er seine Medikamente nehmen und zu Hause bleiben, oder aber dem Geheimnis seiner Nachbarin auf den Grund gehen?

Zuhause alleine oder die Nachbarin ausspionieren?
Bild: Madmind Studio

Unbekleidet schön

Wie ihr im Trailer sehen könnt, beobachtet ihr in der Rolle des Patrick eure Nachbarin ausführlich. Dabei erhaltet ihr auch intime Einblicke, bei denen ihr die Nachbarin auch unbekleidet sehen könnt. Zugleich scheint sie aber merkwürdige Rituale durchzuführen. In euch wird der Verdacht genährt, dass es sich um einen Dämon handeln könnte.

Die Story spielt in den späten 80er Jahren. Ihr werdet an realistischen Orten in zeitgemäßer Optik spielen können. Laut den Entwicklern wollte man ein höchstmögliches Maß an Immersion bieten. Das scheint zu gelingen. Aber Achtung: Das Game wird auch ziemlich blutig und mitunter werdet ihr auch Zeuge von brutalen Mordszenen …

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.