Gaming mit Herzblut

ROG Iceblade X: Gaming-PC mit kompakten Abmessungen und ordentlich Leistung

Bild: ASUS
0 10

Mit dem ROG Iceblade X hat ASUS jüngst einen wirklich coolen Gaming-PC vorgestellt. Nicht nur, dass das Gehäuse wirklich kompakt ist: Der wassergekühlte Gaming-PC hat auch ordentlich Wumms unter der Haube. Es handelt sich allerdings um eine echte Neuheit, die vorerst nur in China verfügbar sein wird.

Was ist über den ROG Iceblade X bekannt?

Das Gehäuse des ROG Iceblade X kommt mit einem schlichten Schwarz daher, wobei sich in der Front ein senkrechter LED-Streifen befindet. Auf der linken Seite ist das Gehäuse einsehbar. Auch hier wird die Optik durch die RGB-Beleuchtung aufgewertet. Die RGB-Beleuchtung lässt sich via Aura Sync individuell anpassen. Das Gehäuse hat die Abmessungen 11,5 x 32,3 x 28,69 cm. Das entspricht einem Volumen von rund 10 Litern. Perfekt, um das Gerät einfach auf den Gaming-Schreibtisch zu stellen.

Im Innern werkelt wahlweise eine Intel i7-14700KF oder eine Intel i9-14900KF CPU vor sich hin. Unterstützt wird diese von 32GB S0-DIMM DRR5 Arbeitsspeicher. Das Wichtigste bei einem Gaming-PC ist allerdings die GPU: Hier hat man sich für eine RTX 4070 Super entschieden. Ernsthafte Probleme in Sachen FPS dürfte es hier also nicht geben. Als Festspeicher hat ASUS dem Gerät eine 1TB SSD spendiert. Das sollte für den Anfang ausreichen.

ROG Iceblade X
Bild: ASUS

Mit moderner Wasserkühlung

Moderne Gaming-PCs müssen effizient gekühlt werden, denn es entsteht traditionell viel Abwärme. Das ist hier nicht anders und aus diesem Grund wurde dem ROG Iceblade X eine moderne Wasserkühlung spendiert. Diese unterstützt allerdings nur die CPU. Die GPU wird wie bei anderen PCs durch Luftstrom gekühlt.

Bei den Anschlüssen gibt es eine gute Ausstattung: Mit von der Partie sind nicht nur drei DisplayPort 1.4a, sondern auch HDMI 2.1. Zudem gibt es USB 3.2 Gen 1 Typ A- und Typ C-Ports, einen Klinkenanschluss sowie USB-A 2.0-Anschlüsse, zwei USB 3.2 Gen 1 Type-A-Anschlüsse und ein RJ45-Ethernetanschluss. Wi-Fi 6E wird ebenfalls unterstützt.

Preise und Verfügbarkeit

Wie eingangs erwähnt kommt der ROG Iceblade X erstmal nur in China auf den Markt. Ob und wann Europa an der Reihe ist, das steht noch nicht fest. Die Preise in China starten bei umgerechnet rund 1.900 Euro für die Ausführung mit Core i7-CPU. Ein ROG Iceblade X mit Core i9 kostet umgerechnet rund 2.170 Euro.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.