Gaming mit Herzblut

Star Wars Outlaws: Release-Date steht, früherer Zugang schweineteuer!

Bild: Ubisoft
0 5

Im Gegensatz zu Star Wars: Deathtroopers ist Star Wars: Outlaws alles andere als ein Indie-Titel. Der neue AAA-Titel aus dem Hause Ubisoft ist ein heiß erwartetes Game. Endlich wurde jetzt ein Datum für die Veröffentlichung bekannt gegeben und passend dazu ein schicker Story-Trailer veröffentlicht. Außerdem gibt es neue Details zu den angebotenen Versionen des Games. Zunächst aber erstmal der Trailer:

Offene Spielwelt und erstklassiger Grafik

Star Wars Outlaws ist ein Action-Adventure, bei dem ihr euch in einer offenen Star Wars-Welt bewegt. Gespielt wird in der Third-Person-View, wobei ihr in die Rolle der Halunkin Kay Vess schlüpft. Im Rahmen der Story bewegt ihr euch vornehmlich in der Unterwelt und müsst euch im Star Wars-Universum mit krummen Dingern über Wasser halten. Wollt ihr es weit bringen, dann werdet ihr sogar mit Verbrechersyndikaten zusammenarbeiten müssen.

Freut euch auf spannende Missionen, für deren Abschluss ihr jede Menge Geld erhaltet. Fliegt mit Raumschiffen, nutzt euren Gleiter oder geht einfach zu Fuß. Action, Kämpfe und mehr gibt es selbstredend auch. Alles in allem dürfte das Spiel nicht nur für Star Wars-Fans interessant werden, sondern auch für Freunde von Action-Adventure allgemein.

Verschiedene Versionen ab August

Als Release-Date wurde von Ubisoft der 30. August 2024 genannt. Erscheinen wird das Game für den PC, die PlayStation 5 und die Xbox Series S/X. Es wird wahlweise als Standard-, Gold- und Ultimate-Edition zu erwerben sein.

  • Der Preis für die Standard-Edition liegt mit 79,99 Euro für die Konsole und mit 69,99 Euro für den PC auf einem erwartbaren Niveau. Hier ist nur das Basisspiel enthalten.
  • Die Gold-Edition beinhaltet das Spiel selbst, einen Season Pass (zwei Story-DLCs, Zusatz-Mission „Jabbas Schachzug“) und 3 Tage Vorabzugang. Dafür werden 119,99 Euro für die Konsolen- und 109,99 Euro für die PC-Version fällig.
  • Die Ultimate-Edition beinhaltet die Gold-Edition sowie ein digitales Artbook, das Items „Sabacc-Schlitzohr“ und das Item „Schurken-Unterwanderer“. Hier werden nochmal jeweils 20,00 Euro mehr fällig. Somit landet man am Ende bei 139,99 Euro beziehungsweise 129,99 Euro.

Vorbesteller erhalten zudem das Kesselflieger-Paket. Enthalten sind Items für den Gleiter und das Raumschiff von Kay.

Ubisoft lässt sich den Preis für einen früheren Zugang ziemlich saftig bezahlen. Denn nur die DLCs, eine Mission und ggf. kosmetische Items rechtfertigen nicht eine so hohe Preissteigerung. Ob es das am Ende wert ist, muss man wohl jeder Fan für sich selbst entscheiden. Sicherlich werden aber wohl viele von diesem kostspieligen Angebot Gebrauch machen.

Star Wars Outlaws wird nicht auf Steam angeboten

Normalerweise werden fast alle PC-Games auch auf Steam angeboten. Mit Star Wars Outlaws wird dies anders sein, denn der Titel wird auf Valves Plattform nicht vertreten sein. Dafür aber sehr wohl im Epic Games Store und natürlich im Ubisoft Store. Warum ist das wohl so?

Angeblich ist Ubisoft mit Steam nicht zufrieden. Die Plattform verlangt für den Verkauf der Spiele einfach zu viel Provision. Bis zu 30 Prozent werden genannt und das ist rechnerisch gar nicht mal so wenig. Für Gamer ist das natürlich sehr schade, da einfach die Flexibilität verloren geht und es doch immer schöner ist, alle Spiele an einem Ort zu haben als auf unzählige Plattformen verteilt.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.