Gaming mit Herzblut

INDIKA: Wenn die Nonne mit dem Teufel …

Bild: Odd Meter
0 10

Wie das Entwickler-Studio Odd Meter jetzt bekannt gegeben hat, wird INDIKA am 02. Mai 2024 für den PC und die Konsole erscheinen. In dem Game spielt ihr eine Nonne, die sich, von dem Teufel begleitet, auf eine Reise der Selbstfindung begibt. Eine erfrischend andere Story mit Potenzial!

In einem alternativen Russland

In INDIKA befindet ihr euch im 19. Jahrhundert in Russland. Allerdings ist es kein Russland wie in One-Eyed Likho und wie wir es kennen, sondern das Game spielt in einer alternativen Zeitlinie. Ihr schlüpft als Spieler in die Rolle einer Nonne. INDIKA wird zunächst von einem Gefängnisausbrecher mit dem Namen Ilya als Geisel genommen. Nach der erfolgreichen Flucht befinden sich die beiden auf Wanderschaft.

Dummerweise ist Ilya am Arm verletzt und es droht die Amputation. Da Ilya aber fest davon überzeugt ist unsterblich zu sein, unternimmt man erstmal nichts. Sodann bewegt ihr euch von Abenteuer zu Abenteuer, und müsst hier und da ein paar Rätsel lösen. Spieler dürfen sich auf eine gedrückte, surreale Stimmung freuen. Das wird bereits am Trailer deutlich, sind die Farben doch überwiegend in Grau gehalten, zumal ihr euch stets in einer Winterlandschaft bewegt.

INDIKA - Reise der Selbstfindung
Bild: Odd Meter

Ihr als Spieler seid immer mit dabei, in einer Art Schulterperspektive. Das macht aber nichts, denn dadurch wird das Ganze nicht unspannender. Immer dabei ist auch der Teufel, der INDIKA auf Schritt und Tritt begleitet. „Chort“ wird euch hier und da versuchen, vom rechten Weg abzubringen, und euch mit Halluzinationen strafen. Da hilft nur ein Klick auf die Maustaste und ordentlich Beten.

Schöne, stimmige Grafik

Ebenfalls im Trailer wird deutlich, wie passend die Grafik und die Optik sind. Die Gesichter sind ausdrucksstark und sehr detailliert. Man kann sich geradezu hineinfühlen. Dieses Spiel dürfte wirklich Spaß machen und scheint erfrischend anders zu sein. Das gilt zumindest dann, wenn man ohnehin auf eher düstere Games steht.

Übrigens: Das Entwicklerstudio Odd Meter stammt ursprünglich aus Russland. Aufgrund der dortigen politischen Situation und des russischen Angriffskriegs ist man allerdings aus Protest ins Exil gegangen. So hat man das Game aus Kasachstan heraus entwickelt. Das ist auch gut so, denn Kritik an der Kirche und der Politik wird in Russland bekanntermaßen nicht geduldet.

Bei Interesse solltet ihr euch das Release-Date vormerken: INDIKA erscheint am 02. Mai 2024 für den PC, die Xbox Series S/X und die PlayStation 5.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.