Gaming mit Herzblut

Anbernic stellt RG28XX Gaming-Handheld vor

Bild: Anbernic
0 17

Anbernic hat mal wieder einen neuen Gaming-Handheld vorgestellt. So könnt ihr euch schon jetzt auf den neuen RG28XX und damit auf eine Alternative zum neuen Handheld von SIPEED freuen. Das Gerät wird es in vier verschiedenen Farben geben, wobei einige an Klassiker wie den Game Boy erinnern. Zugleich ist der Preis wie von Anbernic gewohnt angenehm niedrig.

Was kann der RG28XX?

Beim RG28XX hat sich der chinesische Hersteller Anbernic für eine solide Grundausstattung entschieden. Mit an Bord ist eine H700-CPU mit vier Cortex A53-Kernen. Als GPU kommt die bekannte Mali G31-MP2 zum Einsatz. Unterstützt werden CPU und GPU von 1GB LPDDR4-Ram. Beim Display wurde auf ein 2,83 Zoll-Panel mit einer maximalen Auflösung von 640 x 480 Pixel zurückgegriffen. Und wie bei fast allen Handhelds von Anbernic wird auch bei diesem Exemplar Emulation genutzt, um die Games zum Laufen zu kriegen.

Anbernic RG28XX Datenblatt
Bild: Anbernic

Als Betriebssystem kommt wie bei anderen Handhelds Linux inklusive diverser Emulatoren zum Einsatz. So könnt ihr neben Games von der PlayStation One auch Spiele von der PSP, dem GBA, dem GBC, MAME, SEGA32X oder auch dem NGPC zocken. Wie üblich müsst ihr euch die Games aber erstmal besorgen. Einen festen internen Speicher gibt es wie so oft nicht. Anbernic greift hier auf zwei Speicherkarten zurück. Eine wird für das Betriebssystem genutzt, eine als Speicher für die Games.

In vier Farben verfügbar

Der Akku soll dank einer Kapazität von 3.100 mAh bis zu acht Stunden durchhalten. Da ein HDMI-Port verbaut ist, könnt ihr sogar am TV oder Monitor zocken. Bei den kabellosen Schnittstellen wird 2.4 GHz beziehungsweise Bluetooth unterstützt. Lautsprecher sind natürlich ebenfalls mit an Bord.

Wie an dem Bild oben zu sehen, könnt ihr euch den RG28XX in vier verschiedenen Farben sichern. Diese sind anscheinend bewusst auffällig gestaltet. Am Ende ist aber jedes Design sehr gelungen. Offizielle Preise für den RG28XX gibt es noch nicht. Vermutlich wird der Preis zwischen 70 und 100 US-Dollar liegen. Ein Release-Date liegt ebenfalls noch nicht vor.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.